Samstag, 2. Februar 2013

Kann er denn schon laufen?



Hilfe Mama, Tessa macht mich zum Mädchen!


Das werde ich desöfteren gefragt, wenn die Mitmenschen hören, wie alt er ist.
Wenn ich sage, nein, kann er nicht...Aber stehen kann er doch sicher schon?...Nein, kann er auch nicht....Aber dann doch sicher krabbeln. In dem Alter konnten meine Kinder alle schon stehen, krabbeln...Nein, kann er auch nicht.

Beim ersten Kind hätten mich solche Äusserungen vllt. zum nachdenken gebracht, ich hätte gegoogelt, hätte mir vllt auch nen Kopf drüber gemacht, warum er das nicht macht.
Ben konnte recht früh krabbeln, stehen und mit einem Jahr auch laufen.
Robin war da auch recht flott...mit 1 Jahr lief er auch.
Dann kam Tessa. Tessa war ein recht bequemes Kind... sie lag lange Zeit nur faul da...Warum auch anstrengen, wenn Mama mich überall hinträgt? Sie krabbelte nicht, nie. Auf dem Bauch liegen...aaah...da gingen sofort die Sirenen an. Irgendwann zeigte sie uns dann, das man auch anderst von A nach B kommen kann...auf dem Po. Sie war unsere Porutscherin. Auf jedem Untergrund, Rasen, Teer, Steine, Erde...sie kam überall hin. Sie machte gar keine Versuche, auf die Beine zu kommen. Irgendwann mit 19 Monaten hat sie es dann doch geschafft. Sie hat mir gezeigt, das eben jedes Kind anderst ist. Jedes Kind hat sein eigenes Tempo und wenn man sie lässt, kommen sie schon irgendwann auf die Füss.
Und mit 9 Monaten hat er doch noch ganz viel Zeit!


Kommentare:

amandajanus hat gesagt…

wie, d fragt jemand, ob ein 9 Monate altes süßes Kind laufen kann??? Hm, da grübel ich schon.

Ist das nicht toll Hilde, dass man gelassen wird, spätestens nach dem 3. Kind.
Ich glaube, wenn ich etwas jünger gewesen wäre....dann wäre es auch noch eins geworden, das dann genau wie Noah endlich seine Ruhe gehabt hätte und das volle Vertrauen der Mama.

Andrea hat gesagt…

Schön, das du so gelassen sein kannst. Das ist so wichtig, sonst macht man sich immer wieder Sorgen und sie sind so unnütz. Dann wir haben ja gar nicht Kind xy, sondern unser ganz eigenes Baby.

Liebe Grüße
Andrea

Hilde hat gesagt…

Da hast du so recht Andrea.
Wir haben zwar schon beim ersten Kind mehr nach Gefühl als nach "guten Ratschlägen" und Büchern gelebt, aber man hat sich doch mehr Gedanken gemacht als jetzt bei Noah. Und darüber bin ich schon froh. Es lebt sich eindeutig entspannter und die Ratschläge/Meinungen der anderen werden zwar gehört, aber meist nicht angewendet/nicht kommentiert.

Ja Mandy, keine Ahnung was der kleine Mann mit 9 Monaten schon können sollte. Wunderkind ist er keins, muss er auch nicht. Aber komisch, wie oft man darauf angesprochen wird...