Dienstag, 6. April 2010

Ostern 2010


Ostern dieses Jahr war recht ruhig. Das Wetter war nicht grad der Hit, Ostereier wurden im Haus gesucht. Freitag Abend waren meine Schwager und ein Kumpel von ihnen zum Kartenspielen da (Männer sind die schlimmeren Tratsch- und Lästertanten als Frauen, schlimm!), Samstag war wie immer die Moosoma zum Kaffee trinken bei uns, Sonntags waren wir bei meinen Eltern zum Kaffee und Montag waren Kerstin und Charly zu Besuch. Und es gab ein veganes Osterlamm. Denn Lamm gehört einfach zu Ostern dazu.
Bens Schwimmunterricht ist nun auch vorbei, 10 Tage am Stück, war ganz schön anstrengend für die Kleinen. Schwimmen kann er zwar noch nicht, aber ein Anfang ist gemacht und daran müssen wir nun üben, üben üben, dann klappt das sicher bald.
Ach ja, Freitag sagte mir mein Schwager, wenn man den Blog so liest, könnt man meinen, unsre Kinder sind die reinsten Engel. Das das natürlich nicht der Fall ist, versteht sich doch von selbst. Sie können uns den letzten Nerv rauben, uns graue Haare wachsen lassen, uns auf 180 bringen, all das was wahrscheinlich alle Kinder tun, aber warum sollte ich davon schreiben? Das weiss jeder selbst, wie Kinder so sind, wenn sie eben mal keine Engel sind.
Posted by Picasa

Kommentare:

Mama der Familienbande hat gesagt…

Du hast recht, man weiß wohl wirklich wie die Kinder sind und trotzdem tut es manchesmal gut zu lesen oder zu hören, das es anderswo genauso ist! Das beruhigt ungemein...gehts dir nicht auch so? :-)

Schön, das ihr ruhige und gemütliche Ostern gehabt habt!

LG
Andrea

Hase hat gesagt…

Also ich weiß ECHT nicht, was dein Schwager meint - !!
Echt mal jetzt. ;-))

Hilde hat gesagt…

Ja stimmt, Andrea. Ich les das auch gern bei anderen. Das ist so ungemein beruhigend, das es in anderen Familien auch so ist :) Aber irgendwie schreib ich lieber über die schönen Momente. Ka warum. Aber, stimmt schon, ich sollte auch mal von den ganz ganz ganz wenigen Situationen schreiben, in denen wir keine Engel als Kinder haben ;p